Der Bauerngarten im Jahreskreis: Goldene Schätze im Herbst

der bauerngarten im jahreskreis goldene schatze im herbst-appartements-schladming
der bauerngarten im jahreskreis goldene schatze im herbst-appartements-schladming

Passend für die kalten Jahreszeiten hat Elisabeth bereits allerlei Kräuter für Teemischungen getrocknet. Ringelblumen, Roter Klee, Brombeer- und Erdbeerblätter landen im gemischten Kräutertee. Dabei verwertet sie die Blätter und Blüten für Tee, die Stiele kocht sie getrennt auf und stellt daraus ein Kräutersirup her – damit so viel wie möglich verwertet wird. Neben dem gemischten Tee für den Alltag gibt’s auch selbstgemachten Frauenmantel-, Pfefferminz- und Brennnesseltee für die Hausapotheke. Für Küchenkräuter hat Elisabeth auch einen Tipp: Kräutersalze. Einfach die Lieblingskräuter etwas zerkleinern, Salz hinzufügen und in der Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab mixen. So kann man seine Kräuter nicht nur haltbar machen, man hat auch immer ein Salz mit dem gewissen Etwas bereitstehen.