Alles E-Bike

Neues Material testen, die Salzburger Bergwelt erkunden, sich inspirieren lassen, durchs Festivalgelände flanieren oder sich kulinarisch verwöhnen lassen, …. Und dann wäre da noch jede Menge spannender Rennsport – nämlich die „Bosch E-MTB Challenge 2022 by Trek“, geeignet für jedermann/-frau und das Elite-Race „E-Tour of Salzburger Land“, ein echtes  Highlight für absolute E-Mountainbike-Pros. Das und noch jede Menge Unterhaltung drum herum sorgen an diesen drei Tagen in Flachau für volles Programm.

Lauf in den Frühling

# 2. Ziele setzen
Setze dir kleine Etappenziele. Es tut unheimlich gut, selbst gesteckte Ziele zu erreichen, denn so kannst du Erfolgserlebnisse feiern und auf dich selbst stolz sein!

# 3. Gemeinsam Laufen
Gegenseitige Motivation spornt an und es ist einfach ein hilfreiches Gefühl, wenn du weißt, dass am Samstagmorgen am Treffpunkt „deine Leute“ auf dich warten. So kommst du auch aus dem Bett, wenn es mal regnet oder eben nicht das beste Wetter ist.

# 4. Variiere deine Laufstrecke
Versuche öfter mal eine neue Laufstrecke zu finden. Das Laufen wird dir wesentlich leichter fallen. Entdecke die Natur in deinem Umfeld. Sammle neue Eindrücke im Wald, im Park oder in der Stadt, so kommt keine Langeweile auf und du bekommst einen klaren Kopf beim Laufen.

Dein regionaler Osterweihkorb aus der Salzburger Sportwelt

Wie im Blogbeitrag von letzter Woche besprochen, erzähle ich euch heute noch mehr über den Brauch der Speisenweihe. Die Tradition der Speisenweihe geht sogar schon zurück bis ins 10. Jahrhundert, wo ursprünglich Milch und Honig geweiht wurden. Seit ungefähr dem 12. Jahrhundert werden Eier geweiht. Heutzutage werden in einem schönen Weihkorb, bedeckt mit einem speziell bestickten Deckerl, regionale und selbst zubereitete Lebensmittel wie etwa Butter, Käse, Osterschinken, Brot, Eier, und vieles mehr geweiht. Traditionellerweise kann man die Speisen am Karsamstag am Abend im Rahmen der Osternacht oder in der Frühmesse des Ostersonntags weihen lassen.

Nachdem wir bei uns in der Region viele regionale Händler und Läden haben, die perfekte Lebensmittel für unseren regionalen Osterweihkorb herstellen, erzähle ich euch mehr darüber, wie ihr euch euren regionalen Osterweihkorb selbst perfekt zusammenstellen könnt.

Alle Jahre wieder auch zu Ostern – 7 Osterbräuche in der Salzburger Sportwelt

Palmbuschen

Mit bunt geschmückten Palmbuschen wird am Palmsonntag der Beginn der Osterwoche gefeiert. Gekauft oder selber gemacht – traditionell werden sieben verschiedene Zweige zu einem immergrünen Buschen gebunden.

Im SalzburgerLand werden die Buschen aus zumindest sieben immergrünen Zweigen gebunden: Wacholder, Eibe, Stechpalme, Thuje, Palmkätzchen und Buchsbaum. Dazu kommt noch ein Haselnuss-Stecken zum Tragen. Jede einzelne Pflanze hat eine althergebrachte Bedeutung: So soll der Haselstecken vor Blitz schützen, Wacholder vor der Pest, die Eibe wirkt gegen Hexen, die Stechpalme gegen Dämonen. Die Thuje dient der allgemeinen Abwehr. Palmkätzchen und Buchsbaum sind Segenszweige. Mit farbigen Bändern oder bunten Hobelscharten verziert, wird der Palmbuschen am Palmsonntag zur Kirche getragen und dort geweiht.

Das Highlight als Kind nach der Palmweihe war natürlich, wenn man seinen eigenen Palmbuschen voller Stolz wieder völlig alleine nach Hause gebracht hat, dass es nach der Palmweihe am Vormittag ein Osterei als Belohnung gab. Manches Mal, wenn wir natürlich ganz brav waren, gab es das Ei auch in „schokoladiger Form“ ;).

Die schönsten Sonnenterrassen entlang der 12 Peaks Trophy – von A wie Apfelstrudel bis Z wie Zirbenschnaps

Nach der herrlichen Vormittagseinkehr bei der Buchauhütte in St. Johann Alpendorf geht’s wieder zurück auf Skier und weiter entlang der 12 Peaks Trophy. Die herrlichen Pisten lassen mein Herz höher schlagen. Was für ein perfekter Skitag. Nach dem ersten Gipfel, dem Gernkogel carve ich weiter entlang der Piste rüber zum Hirschkogel, zum Sonntagskogel und im Anschluss zum Spathkogel.

Vom Spathkogel aus sehe ich schon die wunderschönen und perfekten Pisten, die mich am Grafenberg erwarten. Einfach sehr fein, Sonne pur.

Am Grafenberg in Wagrain angekommen, habe ich jetzt inzwischen richtig Lust auf ein bisschen „Renntraining“. Das Skimovie in Wagrain bietet die perfekte Abwechslung für mich zur Piste. Tor für Tor sause ich runter und schon durchs Ziel.

So, nach diesem actionreichen Skimovie habe ich mir jetzt aber wieder eine kurze Pause verdient.

Snow Volleyball European Tour 2022 – Sommerfeeling im Schnee

Heiße Sounds, kühle Drinks, spannende Matches und das Skigebiet Snow Space Salzburg zu Füßen. Klingt herrlich? Ist es! Umgeben von den wohl schönsten Berggipfeln, die das Skigebiet Snow Space Salzburg zu bieten hat, erwartet die Zuseher auch heuer wieder eine großartige Stimmung. Denn, wenn am Court in Wagrain gebaggert, gepritscht und gesmasht wird, gibt es kein Halten mehr. Dieses Event bringt Sommerflair in den Winter. Das dürft ihr auf keinen Fall verpassen!

Eine Skitour mit Mama – „Mama, wonn deaf i amoi mit dir a Skitour geh?“

Ausgangspunkt der Tour ist die Talstation der NEUEN sixpack Mooslehen Bahn in Filzmoos. Von dort geht man ca. 100m bis zum Bauernhof Schwaighof, wo man auf der präparierten Forststraße die Tour beginnen kann.

Felle rauf, noch einen warmen Schluck Tee, Sonnenbrille auf die Nase und ab geht’s durch den winterlichen Wald Richtung Schwaigalm.  Der Forstweg führt in leichter Steigung ca. 1 Stunde (ganz gemütlich, Bananenpause mit eingerechnet 🙂 durch den Wald bis zur Pistenkreuzung – Blick nach oben und flott auf die andere Seite!

SKI AMADÉ GENUSS SKI ROUTE – GIPFELGENÜSSE im Bergdorf Filzmoos

FILZMOOS ist mehr als nur schön!

Wie bereits erwähnt, schwärme ich bei Freunden oft über meine Heimat. Ein tiefverschneites Winteridyll mit atemberaubendem Bergpanorama, perfekt präparierten Pisten und hoher Schneesicherheit. Ein kleines, aber wahres Winterwunderland mitten im SalzburgerLand – am Fuße des Dachsteins und des Gosaukamms mit der beeindruckenden Bischofsmütze. Ich schätze es sehr, hier leben zu dürfen und freue mich heute umso mehr, meinen „Stadtmädels“ dieses wahre Juwel im Winter vorzustellen.

Der Helm sitzt, die Skier sind angeschnallt und die Sonnenbrille für die späteren Stunden auf der Sonnenterrasse ist auch mit dabei – es kann also losgehen. „Auffi aufn Berg“, ruft Anja und kann es kaum erwarten.

Wir starten unsere Tour natürlich beim sixpack Mooslehen – dem neuen Herzstück im Skigebiet Filzmoos/Neuberg. Nach nur 6 Monaten Bauzeit wurde die neue 6er Sesselbahn pünktlich Mitte Dezember eröffnet und erfreut sich großer Beliebtheit bei Gästen sowie Einheimischen.

NEU ist dieses Jahr auch die GENUSS SKI ROUTE in Filzmoos – vom Hof auf den Teller heißt es bei den 4 Skihütten: Holzwurm, Schwaigalm, Kleinbergalm und Geierbergalm. Das Angebot von SKI AMADÉ TASTE verbindet zwei der schönsten Dinge im Winter: Skifahren & Essen. 😉

Der monte popolo – ein kleines Carving-Paradies für Groß und Klein

Der Himmel ist blitzblau, der Schnee strahlt mit der Sonne um die Wette – kennt ihr das, wenn man sich so richtig auf einen Skitag freut? Da fällt sogar mir das früh aufstehen leicht. Raus aus dem Skibus, rein in den Lift, rauf auf die Piste! Heute nehm ich euch mit auf den monte popolo – das kleine, feine Skigebiet in Eben im Pongau.

Die beiden Sessellifte Popolo I und Popolo II bringen uns auf 1600 m Seehöhe. Dort, wo unser Skitag endlich richtig beginnen kann. Während wir Richtung Bergstation gleiten, sehen wir schon die breiten Pisten unter uns. Die neue Pistenskitourenroute schlängelt sich entlang des Waldes hoch, zwei Tourengeher sind schon fast am Ziel. „Da sind welche ein Stückerl fleißiger“, denk ich mir, gemütlich im Lift sitzend. Ganz oben erwartet uns die Aussicht auf die majestätische Bischofsmütze. Ihre felsigen Gefährten türmen sich unverkennbar entlang des Gosaukamms und des Dachsteinmassivs auf.

Echt fett – Mädels Fatbike Tour zum Sattelbauer

Es lebe die Abwechslung, das ist unser Motto in Sachen Wintersport. Skifahren, Rodeln, Skitouring und Langlaufen haben wir diesen Winter schon reichlich praktiziert, drum haben wir Mädels uns für diesen Samstagnachmittag eine Fatbike-Tour vorgenommen. Die Bikes mit Bereifung in Überbreite sind echt coole Sportgeräte. Mit 4,8 Zoll Breite und dem Luftdruck um 0,5 Bar machen die Spezialreifen die winterliche Biketour erst möglich. Es ist schon ein ganz eigenes Fahrgefühl. Nachdem wir beim Fun & Pro Sportcamp am Space Jet 1 die Fatbikes ausgefasst haben, hat uns Rupert noch ein paar Tipps gegeben. So zum Beispiel ist es wichtig beim Bergabfahren aufzustehen, in die Knie zu gehen und den Lenker gut festzuhalten. Bevor es losgeht, fahren wir uns am Parkplatz noch ein wenig ein. Auf geht’s! Zuerst ab ins Ortszentrum und dann weiter in Richtung Sattelbauer, wo unsere Wadeln schließlich so richtig in Aktion treten dürfen.

Bike-Angebot in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein ausgebaut

©_Riesneralm__Bergbahnen

Bikepark Schladming: Neuer Bereich für Einsteiger sowie Trails und eine Jumpline mit 99 Sprüngen / Reiteralm Trails: Viel Spaß und Action für die ganze Familie

Schladming (OTS) – Egal ob Mountainbiker, E-Biker, Genuss-Biker oder sportliche Downhiller: Die Tourismusregion Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at) etabliert sich immer mehr als absolute Top-Destination für Bikeurlauber und Trailfans. Um satte 1,5 Mio. Euro wurde in den letzten zwei Jahren das Angebot in der steirischen Region ausgebaut. Heuer hat die Planai den “Bikepark Schladming” nochmals erweitert, allein dort erwartet die Gäste nun insgesamt 35 Kilometer langer Trailspaß und Action vom Allerfeinsten. Mit der Eröffnung des rund 7 Kilometer langen “Uphill Flow Trails” speziell zum Bergauffahren wurde das Angebot für E-Mountainbiker und Tourenbiker zusätzlich um eine besondere Facette bereichert

>> Pressetext & FOTOS: www.pressefach.info/schladming-dachstein

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Mathias Schattleitner, +43/(0)3687/23310, [email protected]

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WND0002